Schulleben der Oberschule

In der Oberschule, wie auch im Gymnasium, können sich die Kinder und Jugendlichen einen Mentor wählen. Der Mentor (Lehrer) ist die erste Bezugsperson für die Schüler, ähnlich, wie ein Klassenleiter. Bis zu 15 Schüler der Oberschule und des Gymnasiums bilden gemeinsam eine Mentorengruppe.

 

Besonderheiten im Schulalltag:

  1. Die wöchentliche Andacht ist ein festes Ritual am Montagmorgen. Alle Schüler treffen sich 7:45 Uhr zur Andacht und gehen dann in ihre Klassen.
  2. Ein fester Wochentag mit einem 4-stündigen Freiarbeitsband ist fest in den Stundenplan integriert. Die Schüler lernen hier schulart- und klassenübergreifend in Projektgruppen. Insgesamt stehen 5 Projektgruppen mit fächerübergreifenden Themen zur Wahl, in die sich die Schüler einwählen und nach Abschluss den Projektes in ein weiteres wechseln. Alle Schüler durchlaufen somit pro Schuljahr fünf verschiedene Themengruppen.
  3. Neben der Mentorenfahrt finden pro Schuljahr vier Mentorengruppentage statt, an denen die Gruppen eine gemeinsame Aktion, Veranstaltung, Ausflug oder ein Projekt organisieren.
  4. Förderunterricht und Inklusion sind in allen Klassenstufen integriert.
  5. Ganztagsangebote sind im Schulalltag integriert und finden zusätzlich am Nachmittag statt. Allen Schülern steht ab 7 Uhr der Schulclub mit einem separaten großzügigen Raum zur Verfügung. Unser Schulclub bietet den Schülern die Möglichkeit, ihre Freizeit vielseitig und aktiv zu gestalten. Lesen Sie dazu mehr unter der Rubrik „Schulclub“!
  6. Schülersprecher am Runden Tisch und in der Schulkonferenz (Die Schüler treffen sich innerhalb ihres Schulzweiges und arbeiten zusätzlich schulzweigübergreifend mit den Schülersprechern zusammen.)
  7. Berufsorientierung ist wichtiger Bestandteil unserer Oberschule. Das Berufspraktikum beginnt in der 8. Klasse mit einem diakonischen Praktikum und setzt sich in der Klassenstufe 9 mit einem zweiwöchigen Betriebspraktikum fort.
  8. Für alle Schüler der 8. Klassen wird am Ende des Schuljahres die "Herausforderung" begangen. Die Jugendlichen stellen sich einer besonderen Herausforderung, die sich in den letzten Schulwochen planen und dann in die Tat umsetzten. Hierzu gehörten bisher z.B. das Leben in einer Wohngemeinschaft incl. Eigenversorgung und Mitarbeit in Pflegeinstitutionen, eine mehrtägige Paddelbootfahrt auf der Elbe, lange Radtouren und Übernachtungen in der Natur uvm.

 

Aktuelle Seite: Home Oberschule/Gymnasium Oberschule Schulleben der Oberschule